Der Intenso Weatherstar 8 Zoll elektronische Bilderrahmen mit Wetterstation vereint einen elektronischen Bilderrahmen mit einer Wettereinheit. Ob bei diesem Hybrid sowohl der Bilderrahmen als auch die Wetterstation überzeugen kann, erfahren Sie im sehr ausführlichen Test und meinem Produktvideo.

Zuerst die technischen Daten des elektronischen „Wetterrahmens“ im Überblick

Testbericht des digitalen Bilderrahmens Weatherstar von Intenso - Der Fotorahmen überzeugt, die Wetterstation weniger

Die Funkwetterstations-Funktion des Intenso Bilderrahmens. Schön und übersichtlich.

Das Herzstück des elektronischen Bilderrahmens mit Wetterstation, das 8 Zoll TFT-LCD Display, verfügt über eine Auflösung von 800 x 600 Pixel, ein Seitenverhältnis von 4:3 (wahlweise 16:9) und den Kontrast 400:1. Der Wetterrahmen kann jpeg Dateien bis zu 8.000 x 8.000 Pixel handhaben. Schnittstellen hat man SD/SDHC/MMC/MS bzw. USB 2.0 zur Auswahl. Im Lieferumfang sind eine Fernbedienung und ein Funksender für die Übertragung der Außen-temperatur und Luftfeuchtigkeit. Zur Info: Getestete Softwareversion 2.2.

Die Bildqualität im Test – Kann das Display des elektronischen Bilderrahmens mit Wetterstation überzeugen?

Ja, das Display des Weatherstar von Intenso kann überzeugen. Die Pixel sind nur bei genauem Hinsehen erkennbar. Für mich als ambitionierten Hobbyfotograf zählt noch mehr die Farbwiedergabe und auch die ist beim Weatherstar elektronischen Bilderrahmen deutlich besser, als bei vielen günstigeren Produkten. Die Farben sind warm und kommen viel näher an einen teureren PC-Monitor heran, als günstigere Produkte, wie zB der Intenso Photoagent. Allerdings lässt die Bildqualität bei Betrachtung von schräg unten stark nach, ein allgemeines Leiden von elektronischen Bilderrahmen. Das muss bei der Standortauswahl beachtet werden.

Der elektronische Bilderrahmen mit Wetterstation verfügt über einen Lichtsensor, der die Display-Helligkeit abhängig vom Umgebungslicht steuert. Diese Funktion ist sehr praktisch. Allerdings schaltet sich das Display bei vollkommener Dunkelheit vollständig ab. Das dürfte aber vom Hersteller so gewollt sein, um zB im Büro den Bilderrahmen nicht ständig ein- und ausschalten zu müssen. Man kann den Lichtsensor jederzeit deaktivieren.

Die wichtigsten Funktionen des elektronischen Fotorahmens mit Wetterstation im Test

Bevor ich auf die Wetterstation eingehe, will ich noch die wichtigsten Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen des elektronischen Wetterrahmens erläutern. Bedienen können Sie den Bilderrahmen mit der Fernbedienung oder mit 8 rückseitigen Tasten. Die Fernbedienung hat mich leider nicht vom Hocker gehauen (siehe Video).

Das können Sie unter anderem einstellen:

  • Display: Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbe
  • 3 Alarme: Sie können sehr einfach 3 verschiedene Alarme programmieren und bei Ertönen mit der Fernbedienung abschalten
  • Abspieldauer der Fotos: 3/5/15/60 Sekunden oder 15 min/60 min
  • Übergangseffekte: Davon gibt es 7 verschiedene oder zufällig
  • Uhrzeit/Kalender: Zeit und Datumseinstellung

Leider fehlte mir im Test des elekronischen Fotorahmens mit Wetterstation der Zufälligkeitsmodus bei der Diashow, dh Fotos werden immer in der Reihenfolge abgespielt. Sie können aber jederzeit über die Miniaturansichten des elektronischen Bilderrahmens ein beliebiges Foto auswählen und von dort aus die Diashow starten. Während der Wiedergabe können Sie in Fotos einzoomen oder die Fotos drehen. Beachten Sie, dass Sie schon zuvor am PC die Fotos richtig in Hoch/Querformat drehen müssen, damit sie am Bilderrahmen richtig dargestellt werden! Über den integrierten, einfachen Dateimanager am elektronischen Bilderrahmen können Sie übrigens Fotos auch löschen!

Das zweite Herzstück: Die Wetterstation des elektronischen Bilderrahmens im Test

Im Wettermodus (sie können jederzeit per direkten Tastendruck dort hinspringen) sehen Sie eine grafisch sehr schön aufbereitete Wetterstation (siehe Video). Sie können Innentemperatur und Innenluftfeuchtigkeit und selbiges auch für den Außenbereich messen. Dafür wird der Außensender mitgeliefert. Für den Außenbereich werden grafische Messinstrumente angezeigt. Die Funkübertragung erfolgt mit 868 Mhz. Mehr kann ich Ihnen zu den technischen Daten des elektronischen Bilderrahmens auch nicht sagen, da hier die Bedienungsanleitung mehr als spärlich ist. Sei’s drum, recht viel gibt es hier auch nicht zu verstehen. Die Funkverbindung wurde sofort gefunden und war im Test sehr stabil, ein Wettersymbol zeigt das kommende Wetter an. Leider weisen die Innen-Messwerte und die Außen-Messwerte relativ große Abweichungen auf, wenn die Sensoren nebeneinander stehen. Bitte beachten Sie auch, dass Sie die Wetterprognose niemals mit einer professionellen Prognose verwechseln dürfen, diese Wettervorhersage ist bloß luftdruckbasiert und hat daher ihre Schwächen. Sie ist aber definitiv ein schöner Hingucker. Im Wettermodus sehen Sie auch die Diashow im Kleinformat.

Optisch ist die Wetterstation des Weatherstar 8 Zoll elektronischen Bilderrahmens im Test jedenfalls sehr positiv aufgefallen. Sie ist sehr farbenfroh und wirklich schön. Wenn Sie keinen hohen technischen Anspruch an die Wettereinheit haben, dann werden Sie mit dem Wetterrahmen bestimmt glücklich. Wenn Sie jedoch mehr Wert auf die Wetterstation legen als auf den Bilderrahmen, würde ich mir persönlich eine reine Wetterstation zulegen und einen billigen digitalen Fotorahmen dazu.

Der Kalendermodus des Bilderrahmens mit Wetterstation im Test

Der elektronische Bilderrahmen Weatherstar von Intenso verfügt auch über einen Kalender/Uhrmodus. Auch hier wird die Diashow im Kleinformat abgespielt. Mehr will ich dazu auch nicht sagen, ich verweise hier auf das Produktvideo.

Mein selbstgemachtes Testvideo über den Intenso 8 Zoll Weatherstar elektronischen Bilderrahmen

Hier können Sie sich ein Bild von den Funktionen des digitalen Bilderrahmens machen. Viel Spaß! Beachten Sie jedoch, dass die Bildqualität des Bilderahmens im Video nicht so herüberkommt, wie sie in der Realtiät ist – Die Videoaufnahme verfälscht!

Fazit zum Test des Weatherstar 8 Zoll elektronischen Bilderrahmens mit Wetterstation – Toller Bilderrahmen mit einer durchschnittlichen Wetterstation

Wenn Sie sich für den Weatherstar digitalen Fotorahmen mit integrierter Wetterstation entscheiden, kaufen Sie einen Bilderrahmen mit sehr guter Bildqualität. Die Wetterstation des Wetterrahmens hat mich technisch wenig überzeugt, optisch ist sie jedoch ein toller Blickfang und gefällt sehr gut. Wenn Sie sich dessen bewusst sind, kann ich Ihnen den getesteten Weatherstar 8 Zoll digitalen Fotorahmen von Intenso nahelegen.